Kammermohr
Erklärung: zum Hofgesinde gehörig.
vgl. Kammerdiener.
Wort davor: Kammermoderationsdeputation - Wort danach: Kammermünze